Digestifs

Der Amaro (Alpenkräuterlikör) und Kräuterdestillate sind die ältesten überlieferten Rezepte in der Geschichte der Spirituosen im Alpenraum. Wir stellen sie in Handarbeit in Südtirol her, im Namen unseres Schutzpatrons, des Heiligen Amandus. Die Basis unserer Kräuterspezialitäten sind Kaltauszüge aus Kräutern wie Melisse, Süßholz, Fenchel, Tausendgüldenkraut und Destillate aus Enzian, Anis und Wacholder. Zu den besten Kräuterlikören gehören AnislikörKräuterbitter und Enzian-Destillat. Erstklassige Kräuterextrakte, spezielle Destillation und jahrzehntelange Erfahrung machen unsere Südtiroler Digestifs zu einem echten Genuss!

Entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

Suchen Sie erneut

Verdauungslikör und Verdauungsschnaps

Zwar sprechen Studien dafür, dass Verdauungsliköre die Verdauung bremsen, doch spürt man gefühlt eine positive Wirkung. Vor allem Schnaps mit Bitterstoffen wie Gin, Magenbitter, Kräuterbitter oder Kräuterliköre regen Zellen in der Magenschleimhaut an, um die Vorverdauung der Speisen zu vereinfachen. Als bekannteste Digestive gelten Grappa, Anislikör, Kräuterschnaps, Kräuterliköre, Obstler und Gin. Ein Verdauungsschnaps sollte kräftig im Geschmack sein und leicht bitter. Schon im 18. Jahrhundert schwören Kirchenfürsten und Adlige auf Kräuterliköre, Halbbitter und Bitterliköre. Nach einem reichhaltigen mediterranen Essen ist auch der Grappa ideal. Denn er passt zu Speisen wie Antipasti und Pasta und schmeckt nicht zu süß. 

Digestifs aus Italien

Teilweise mehr als zehn Kräuter stecken in unseren Kräuterlikören. Unsere drei besten Verdauungsliköre sind der Unterthurner Waldkräuterbitter, Andre Elixier Bitter und Klosterbitter. Alle Bitter werden per Hand in Südtirol produziert. 

Filtern nach

Typ